Die Wiedergutwerdung der Deutschen: Essays und Polemiken

Die Wiedergutwerdung der Deutschen: Essays und Polemiken

Eike Geisel


Mit einem Vorwort von Klaus Bittermann

"Some of my top acquaintances are German", machte sich Eike Geisel gerne über das antisemitische Stereotyp lustig, demzufolge einige Juden zu den besten Freunden zählen. Eike Geisel conflict aber nicht nur ein unnachgiebiger Kritiker des deutsch-jüdischen Verbrüderungskitsches und der Entsorgung deutscher Vergangenheit, sondern machte als Historiker mit seinen Arbeiten u.a. über den jüdischen Kulturbund und das Berliner Scheunenviertel aufmerksam.
Dieser Band versammelt Geisels große essayistische Arbeiten wie über den Antisemitismus des "anderen Deutschland" und den Mythos vom Widerstand des 20. Juli.

"Die Deutschen haben sich nie als Bürger dieser Welt, sondern immer als Verdammte dieser Erde gesehen. Auch die Wiedervereinigung hat daran nichts geändert. Gab es vor dem Fall der Mauer 60 Millionen Opfer, so hat sich deren Zahl nun um 17 Millionen Insassen einer Einrichtung erhöht, die nicht nur der Kanzler schon vor 1989 als Konzentrationslager bezeichnet hatte."
Eike Geisel

"Scharfsinnige, sprachlich brillante Essays."
[Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung]

"Eike Geisel hat in seinen Artikeln stets den moralischen Analphabetismus ins Visier genommen, den staatsoffiziellen ebenso wie den der linksalternativen Gutmenschen."
[Quelle: Allgemeine Jüdische Wochenzeitung]

On the Author

Eike Geisel (1945 – 6 August 1997) was once a German journalist and essayist, who turned popular in Germany and Israel for his severe essays on German and Jewish heritage and on Zionism.

His essays, experiences and polemics resulted in controversies. A characterization of the e-book a watch for an eye fixed through John Sack in Frankfurter Rundschau (taz had no longer approved the item) as „Antisemitische Rohkost“ (antisemitic uncooked meals) stopped the German publishing of the translated booklet 1986. Geisel released between others in Haaretz, an interview with Tom Segev approximately Israel's founding fathers resulted in controversy in Israel besides. history was once a debatable stance approximately David Ben-Gurion.

Eike Geisel has translated a few of the paintings of Hannah Arendt, essays approximately Zionism, Palestine and Germany into German. including Henryk Broder he has had released essays and a documentary movie approximately Jüdischer Kulturbund (Jewish Cultural Union), a prior to unknown bankruptcy of Jewish German cultural existence throughout the Nazi period. Geisel left unfinished at his dying a projected paintings on Jewish vengeance, consisting in a chain of assaults deliberate through a unit shaped by means of Abba Kovner to kill opposed to Nazis within the postwar period.

Show sample text content

Download sample